MORTAL PERIL: The Legacy Of War

Mortal-Peril-The-Legacy-Of-War

Knochentrockener Sound, authentische Oldschool-Attitüde und melodische Highlights, die das Donnerwetter an passenden Stellen auflockern: MOTAL PERIL wissen wie man Thrash Metal standesgemäß inszeniert.

Die 37 Minuten kurze Scheibe hat für das Genre eine optimale Spielzeit. Die filigranen und aggressiven Soli sind ein kleines Highlight, leiden aber an einem generell etwas zu spitzen Klang ohne nennenswerte Räumlichkeit. Der Gesang kommt perfekt auf den Punkt und hat durch wenig Overdubs einen sehr direkten Vibe.

Für Fans von unverblümten Ruhrpott-Thrash eine dicke Empfehlung.

Anspieltipp: Air Attack