Warum es keinen CMF-Contest mehr gibt

cmf-vote

Als wir KAOS VORTEX vor drei Jahren eine amtliche Videoproduktion für den Gewinn unseres Bandcontests anbieten konnten, machte uns das schon etwas stolz. Vom Konzept „Contest“ haben wir trotzdem Abstand genommen, weil es einfach nicht Rock ‚N‘ Roll ist.

Für einen jungen Event ist es natürlich extrem hilfreich so ein Konzept auf die Beine zu stellen. Der Mehrwert war durch Sponsorenbeteiligung gegeben und die Fairness durch Fachjury-Beteiligung gesichert, es lenkte Aufmerksamkeit auf unsere Veranstaltung, richtig angefühlt hat es sich trotzdem nicht.

Cologne Metal ist eine kollaborative Idee

Als wir uns 2013 erstmals zusammensetzen und die Idee einer gemeinsamen Veranstaltung ersannen, waren wir vom fragmentierten Szeneumfeld frustriert und wollten das gemeinsam ändern. Damit rannten wir offene Türen ein. 450 Leute erschienen im ersten Jahr und etliche Leute gaben uns das Feedback, dass sie schon lange nicht mehr so viele bekannte Gesichter an einem Abend gesehen haben und Köln sowas gefehlt hat. Natürlich müssen wir für Reichweite sorgen, um euch zusammenzutrommeln und dafür auch mal die ein oder andere erprobte Methode bemühen, aber die kompetitive Geschichte lief der Grundidee zuwider. Also warfen wir sie über den Haufen.

Musiker sind coole Säue und keine Bittsteller

Fans zu fragen wen sie sehen wollen halte ich für okay. Dadurch drücken Leute ihre Wertschätzung aus, Bandnamen tauchen auf dem Radar auf und der Event hat auch was davon. Aber wir möchten keinen Mucker mehr in die Situation bringen, Freunde um Stimmabgaben zu bitten. Das ist kacke. Sehen wir ein und machen wir schon seit 2015 nicht mehr.

Warm Up = lauwarm?

Ersatzweise haben wir ein paar Warm-Up Shows auf die Beine gestellt. Waren schöne Abende mit tollen Leuten, aber unserem Anspruch etwas besonderes zu bieten wurden sie nicht gerecht.

Deshalb haben wir jetzt eine –> viel bessere Idee <- auf das Festival einzustimmen – für die Musiker und für euch!

Da die Umsetzung noch nicht ganz spruchreif ist und Geheimniskrämerei Spaß macht, verrate ich an dieser Stelle aber noch keine Details. Schaut demnächst nochmal hier vorbei oder folgt uns auf Facebook – Neuigkeiten dazu folgen bald.

One thought on “Warum es keinen CMF-Contest mehr gibt

  1. Votings sind nichts anderes als Contests. Die Fans zwanglos zu fragen macht eher Sinn. Warm up- Shows können den Fans zeigen, wie Bands live drauf sind. Warm up- Shows und Haupt- Festival innerhalb kurzer Zeit abzuhalten, macht nicht soo viel Sinn, da viele Fans die Bands innerhalb kurzer Zeit nicht nochmal sehen wollen. Mein Tip- als Veranstalter selbst in die Szene eintauchen, und auf Underground- Festivals potentielle Kandidaten für’s eigene Festival beobachten.

Comments are closed.